[ ESPAÑOL ] [ ENGLISH ] [ MORE... ]
 
 

Die Familie von Paz y Esperanza öffnet ihre Türen für die Menschen, die Teil einer globalen Bewegung sein wollen. Einer Bewegung, die sich für Gerechtigkeit einsetzt, die sich für Menschen engagiert, die täglich unter Unrecht leiden. Wenn Sie Teil dieser Bewegung sein möchten, können Sie unter verschiedenen Möglichkeiten wählen.

  • Beten
  • Wissen aneignen
  • Handeln
  • Spenden
  • Als Freiwillige/r
  • Sich vernetzen

BETEN. Wir glauben, dass das Gebet mehr uns selbst verändert, als dass es Gott beeinflussen würde. Wir beten für unsere Regierung und fuer die Entscheidungsträger, für die Menschen die Ungerechtigkeit durchleiden und für die Missionare und die Fachkräfte, die vor Ort arbeiten. Abonnieren Sie HIER unseren internationalen Newsletter, um konkrete Anlässe für das Beten zu erhalten.

SICH INFORMIEREN. Nur gut informierte Bürger können sich gegen Ungerechtigkeiten einsetzen. Um informiert beten zu können, müssen wir begreifen, was um uns herum geschieht. Abonnieren Sie den internationalen Newsletter HIER.

HANDELN. Die verschiedenen Büros von Paz y Esperanza führen Tag für Tag eine Vielzahl von öffentlichen Kampagnen für Personen oder Gemeinden durch, die von Ungerechtigkeit betroffen sind. Wir empfehlen Ihnen, je nach Interesse, die jeweiligen Länderseiten von Paz y Esperanza zu lesen, um mehr über konkrete Aktionen zu erfahren, an denen Sie sich beteiligen können. Für mehr Information klicken Sie HIER.

SPENDEN. Spenden von Privatpersonen, Stiftungen und Kirchen sind unerlässlich, damit die verschiedenen Programme und Projekte durchgeführt werden können. Wir empfehlen Ihnen, mit einem – von ihnen gewählten- Büro von Paz y Esperanza in Verbindung zu treten, um Spenden in bar oder Sachleistungen zu tätigen. Sie können auch online Spenden. Klicken Sie HIER.

FREIWILLIGE/R. Unsere Organisation bietet in jedem Büro viele Möglichkeiten für ehrenamtliche Freiwillige an. Sei es um Berufserfahrung zu sammeln, oder um gegen Armut zu kämpfen oder um der Gerechtigkeit Stimme zu verleihen. Wenn Sie in dem Land leben, indem Sie freiwillig tätig werden möchten, nehmen Sie bitte direkt Kontakt mit dem Büro dieses Landes auf. Klicken Sie HIER.

Paz y Esperanza bietet außerdem ein anspruchsvolles Programm für Freiwillige aus dem Ausland an (USA, Europa, Asien, Afrika), welches ANDEMOS (dt.= Lass uns gehen) genannt wird. Hunderte von ausländischen Freiwilligen aus Orten wie Wheaton College, Pepperdine University und der University of Florida haben längere oder kürzere Zeit in unseren Büros verbracht. Weiterführende Information und Möglichkeiten der internationalen Freiwilligenarbeit finden Sie HIER.

SICH VERBINDEN. Werden Sie Freund oder Freundin von Paz y Esperanza im Facebook, folgen Sie uns auf Twitter oder lesen Sie auf unseren Seiten im Web, über das was wir denken und tun.